Baumkronenweglauf, Kopfing (AUT), 14.05.2016

Kathrin Bründl schnellste Frau

LG Passau Kathrin Bründl (186)

Kathrin Bründl (186)

(fa) Über 160 Läuferinnen und Läufer gingen beim Baumwegkronenlauf über den Zielstrich. Start und Ziel war beim Gasthaus Oachkatzl. Die Strecke mit ihren bergauf und bergab Passagen und den zahlreich zu überwindenden Treppenstufen des Baumkronenweges waren nicht einfach zu bewältigen. Unsere Läuferin Kathrin Bründl ging den Parcours als Standortbestimmung für die bevorstehenden Bayerischen 10km-Straßenlauf–Meisterschaften an. Galt es doch den Leistungsstand zu testen, nachdem sie ihre Rückenprobleme ausgestanden hat. Ziel war, nach fast 6 Monaten Wartezeit, wieder ein Rennen ins Ziel zu bringen, ohne aussteigen zu müssen und ohne Gehpausen. Wie sie schilderte, ging sie die ersten zwei Runden vorsichtig an, hatte gefühlt und gehorcht, was die Gliedmaßen so sprechen. „Da sich keiner beschwert hat, konnte ich die letzte Runde dann ordentlich „rollen“ lassen“. Für die 5.4-km-Strecke benötigte sie 23:13 Minuten, war damit schnellste Frau und siegte in ihrer Altersklasse W30.

ADIDAS BOOST Athletic-Meeting, Herzogenaurach, 13. / 14. Mai 2016

Internationale und nationale Klasse am Start

(fa) Nachdem sich vor 15 Jahren mit dem LIVE Meeting die große internationale Leichtathletik aus der Metropolregion Nürnberg verabschiedet hat, sollte mit dem „Adidas Boost Athletics Meeting“ und dem Sportschuhgiganten adidas als neuen Sponsor,  ein neuer Big Player an den Start gehen.
Die Einladung, die Mindestleistungen voraussetzte, sprach von einem Fest der Läufer, bei dem internationale, aber auch ambitionierte deutsche und regionale Athleten gleichzeitig an den Start gehen können und so jedem Läufer in seiner Leistungsklasse die Möglichkeit gibt, gute Zeiten zu erzielen.

Von der LG erbrachte bei den Männer Tobias Schreindl, Giovani Gonzalez Popoka und bei den Frauen Susanne Ölhorn den geforderten Leistungsnachweis.

Mit drei Weltjahresbestleistungen durch die afrikanischen Läuferasse und vier Junioren WM-Normen und einer Olympianorm durch die Deutschen Top-Athleten übertraf dieses erste Meeting in Herzogenaurach alle Erwartungen. 3000 Zuschauer an beiden Tagen sorgten für ein stimmungsvolles Leichtathletik Fest.

Tobias Schreindl (1) LG Passau

Tobias Schreindl (1)  (Foto: Kiefner)

Der 5000m Männer A-Lauf, der von Karsten Meier (LG Braunschweig) in 14:19,86 Min. gewonnen wurde, sah Tobias Schreindl auf einem ausgezeichneten neunten Rang. Seine Zeit 14.36,81 Minuten.

Im B-Finale erlief sich Giovani Gonzalez Popoka mit seiner Zeit von 16:00,49 Minuten über die gleiche Strecke Platz 16.

Oelhorn Susanne LG Passau

Oelhorn Susanne (Foto: Kiefner)

Neben den Männern hatte auch Susanne Ölhorn (links) sich ausgezeichneter Konkurrenz zu erwehren. Bei ihrem Lauf über 5000m siegten Sembere Terefi in 14:46,61 min. und Sintayehu Lewetegn 15:20,55 Min. (beide Äthiopien). Auf dem dritten Rang platzierte sich keine Geringere als Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg) in 15:40,03.

Umso mehr ist der 20 Rang von Susanne Ölhorn einzustufen, die nach 18:19,31 Min. durchs Ziel lief.

Pfingst-Sportfest, Pocking, 13. Mai 2016

Wetterkapriolen beeinträchtigten Teilnehmer

 (fa) Die 22. Ausgabe des Pfingst-Meeting in Pocking stand unter keinem guten Stern. Ausgiebiger Regen  setzte den Athleten erheblich zu. Oder war dies auf Freitag den 13. zurückzuführen?. Trotz all der Kapriolen schlugen sich unsere Nachwuchsathletinnen und -Athleten, den Umständen entsprechend, ausgezeichnet. Sie trotzen diesen äußerlich schwierigen Bedingungen vor allem mit Moral.

Weiterlesen…

Liebe Sportlerinnen, Sportler und Spender!

„Wer sich bewegt, bringt was in Bewegung!“

Hinter dieser Aussage von Robert Lech steckt wirklich viel Wahrheit!

Mit eurem Aufruf zur Spendenaktion für die Flüchtlinge in Münzkirchen habt ihr sehr viel bewegt!

Ihr habt unheimlich viel Abwechslung in das Leben der Menschen gezaubert und auch einen großen Schritt zur Integration beigetragen.

Was Politikern oft nicht gelingt ist euch gelungen: Ihr habt nicht geschaut, ob die Menschen „drüben“ oder „herüben“ eure Hilfe brauchen – nein, ihr habt Freunden von der Not der Menschen erzählt – Waren zusammengesammelt und dann auch noch geliefert!

Für diese unkomplizierte, herzliche „Nachbarschaftshilfe“ wollen wir DANKE sagen und euch ein paar Fotos anhängen!

Die fröhlichen Gesichter sagen einfach mehr als tausend Worte!

LG Passau  Danke sagt das Team der Flüchtlingsbetreuer/innen aus Münzkirchen

LG Passau  LG Passau LG Passau

Rolf-Watter-Sportfest, Regensburg, 07. Mai 2016 

Auch LG’ler am Start

(fa) Eine Tageszeitung unterscheidet sich von einer Illustrierten durch ihre tägliche Aktualität. Ein ausführlich erschienener Bericht in der PNP über die Veranstaltung hat es nicht mehr ermöglicht, zeitverzögert etwas nachzuschieben. Nachdem der Berichterstatter „khb“ durch die Vereinsbrille glatt unsere Teilnehmer übersehen hat, zumindest die Ergebnisse nun noch an dieser Stelle.

Die Leistungen der Sprinter wurden regelrecht „verblasen“. Durchweg behinderten bis zu drei Meter Gegenwind die Leistungen. Trotz der Konkurrenz, die zweifellos leistungsfördern hätte wirken können, war an eine Leistungsverbesserung bzw. eine Standortbestimmung nicht zu denken.
Tobias Kapfer hatte besonders über die 100m bei den Männern darunter zu leiden. 12.22 Sek., bei 3,2 Meter Gegenwind war das Resultat.

Die Mittel- und Langstreckenläufer kamen logischerweise mit diesen Bedingungen etwas besser zurecht. Markus Weinert belegte im 1500m-Lauf der männlichen Jugend U18 Platz 4 mit neuer persönlicher Bestleistung  von 4:34,06 Min.

Bei der weiblichen Jugend U18 landete Lena Absmeier, ebenfalls über die 1500m und neuer persönlicher Bestleistung, auf einem ausgezeichneten 2. Rang in 5:02,56 Min.

Mit 10:38,11 Min. konnte sich Susanne Ölhorn den dritten Platz im 3000m-Frauenrennen sichern.

Tobias Schreindl, für den die 3000m eigentlich „Sprintstrecke“ bedeuten, diese aber für die Vorbereitung auf den bevorstehenden Bayerischen 10km-Meisterschaften den Trainingsplan ergänzten, erreichte nach 8:38,03 Minuten als Zweitplatzierter das Ziel.

Stadtlauf Kirchdorf, Kirchdorf (AUT), 05. Mai 2016

Gold und Silber für Ehepaar Sellner

-LG-Duo beim Stadtlauf in Kirchdorf-

(KS.) Jeweils Platz zwei im Gesamtklassement und Siege in ihren Altersklassen verbuchten Maria Sellner und Alex Sellner von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau beim diesjährigen Stadtlauf in der oberösterreichischen Stadtgemeinde Kirchdorf an der Krems.

Maria SellnerWährend Maria Sellner den Halbmarathon bestritt und dort nach 1:49:34 Stunden hinter Christine Rosenberger (LG Kirchdorf) als Zweite des Gesamtklassements und Erste ihrer Altersklasse (AK) W 30 über die Ziellinie lief, belegte Ehemann

Alex Sellner  LG PassauAlex Sellner im Hauptlauf über 6.840 M bzw. sechs Runden durch das Stadtgebiet von Kirchdorf nach 23:52 Minuten Platz Zwei hinter Daniel Pabinger (ALC Wels) und holte sich den Sieg in seiner Altersklasse M 40.

Stadtparklauf, Osterhofen,  30. April 2016

Doppelsieg für Susanne Ölhorn und Sabrina Prager

-LG-Duo beim Stadtparklauf in Osterhofen erfolgreich – Manfed Ammern gewinnt  bei den Herren Mittelstrecke-

LG Passau

Erfolgreiches LG-Trio (v.li.) Susanne Ölhorn, Manfred Ammerl und Sabrina Prager

 

(KS.) Einen eindrucksvollen Doppelsieg holten sich Susanne Ölhorn und Sabrina Prager von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau am Wochenende beim „26. Stadtparklauf“ in der Gäubodenstadt Osterhofen.

Die Verantwortlichen des LC Osterhofen hatten im Stadtpark eine Rundstrecke austrassiert, auf der je nach Altersklasse und Wettbewerb Strecken zwischen 300 und 8.000 m zu bewäligen waren.

Im Hauptlauf über 8.000 m holten sich die Bayerische 10-km-Straßenlaufmeisterin Susanne Ölhorn nach 31:34,2 Minuten den Gesamtsieg bei den Damen vor ihrer Vereinskameradin Sabrina Prager, für die 32:53,9 Minuten gestoppt wurden. Als Gesamtdritte lief Ingrid Materna (SVG Ruhstorf) über die Ziellinie.

Der dritte LG`ler Manfred Ammerl, der auf der Männer-Mittelstrecke über 3.600 m in 14:13,2 Minuten vor Alois Wimmer (Arnstorfer LG) und Josef Heindl erfolgreich war, kam mit seiner Endzeit von 33:46,1 Minuten über 8.000 m der Männer als Zweiter seiner Altersklasse M 45 ins Ziel.

(fa)  Einen herzlichen Dank möchten wir all jenen aussprechen, die unseren Aufruf zur Sammlung von Sportkleidung für die Flüchtlinge in Münzkirchen unterstützt haben.

LG Passau Aufruf zur Sammlung von SportkleidungDie diversen Utensilien wurden am 28.04.2016 an die Verantwortlichen zur weiteren Verteilung überreicht.

Wer noch in näherer Zukunft etwas zu dieser Aktion beitragen will, kann dies selbstverständlich tun. Wir sammeln weiterhin entsprechende Gegenstände, die während unseres Freitag-Training abgegeben werden können.

DJK Domlauf, Passau, 24. April 2016

„17. Internationaler DJK-Domlauf“ mit neuem Teilnehmerrekord ein voller Erfolg!

-Alexander Bauer und Tina Fischl gewinnen Hauptlauf – Helena Kindermann undJohannes Simmet schnellste Jugendliche-

(KS.) Bereits um 11.30 Uhr waren die Abordnungen der DJK-Mitgliedsvereine am Sonntag mit ihren Bannern in den Dom eingezogen, wo man mit einem feierlichen Gottesdienst, zelebriert von Domprobst em. Dr. Hans Wagenhammer, in das Großereignis 2016 startete.

Mit einem absolut attraktiven Rahmenprogramm, moderiert von BR-Reporter Martin Gruber, begann dann bei z.T. sonnigem Himmel aber etwas kühlen Lauftemperaturen, am Vorplatz der Stadtgalerie das Rahmenprogramm des „17. Internationalen DJK-Domlaufes“, gespickt mit Musik und diversen Aufführungen, zusammengestellt von verschiedenen DJK-Vereinen und  mit einem intensiven Aufwärmprogramm der AOK Passau.
Für zusätzliche Stimmung sorgten hunderte von Zuschauern, die den Start-, Strecken- und Zielbereich säumten und die Läuferinnen und Läufer anfeuerten.

Unter ihnen auch Oberbürgermeister Jürgen Dupper, der in seinen Ausführungen den Wert des DJK-Domlaufes auch für die Stadt Passau betonte und sich ausdrücklich beim ausrichtenden DJK-Diözesanverband und den weit über 100 Helfern aus den einzelnen DJK-Vereinen für die Ausrichtung und das Engagement bedankte.

Mit 1.355 Teilnehmern verzeichnete die 17. Ausgabe des DJK-Domlaufes-Stadtgalerielaufes ein neues Rekord-Meldeergebnis; darunter Teilnehmer aus zehn Stadt- und Landkreisschulen und über 120 Teilnehmer der Universität Passau.

Weiterlesen…

Deutsche Halbmarathon-Meisterschaft, Bad Liebenzell, 23. April 2016

LG-Halbmarathon-Trio läuft auf Platz Fünf bei der Deutschen

-Platz Acht für Tobias Schreindl-

(KS.) Einen ausgezeichneten fünften Platz in der Mannschaftswertung belegten Tobias Schreindl, Marco Bscheidl und Giovani Gonzalez Popoca von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau bei den diesjährigen Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften, die am Wochenende im nördlichen Schwarzwald in der 8.900-Einwohner-Bäder- und Kurstadt Bad Liebenzell, 20 Kilometer südlich von Pforzheim (Baden Württemberg), über die Bühne gingen.

LG Passau Schreindl Tobias Foto: Kiefner

Bei strömendem Regen und bitterkalten Temperaturen lief Tobias Schreindl als schnellster Passauer und Achter der Gesamtwertung, die von Seboka Mitku (LAC Quelle Fürth) gewonnen wurde, nach 1:06:47 Stunden über die Ziellinie.

Marco Bscheidl LG Passau Foto: Kiefner

Marco Bscheidl, für den 1:10:57 Stunden gestoppt wurden, belegte in der Gesamtwertung Rang 31 und in seiner Altersklasse (AK) M 35 hinter dem Ukrainer Vitaliy Rybak (Ayyo Team Essen), Johannes Hillebrand (LG Stadtwerke München) und Markus Brennauer (TSV Penzberg) den undankbaren vierten Platz.

Giovani Gonzalez Popola LG Passau Foto: Kiefner

Der Mexikaner im Passauer LG-Trikot Giovani Gonzalez Popoca benötigte für die 21,0975 Kilometer 1:13:07 Stunden und erscheint im Gesamtklassement auf Rang 46.

LG-Senior bei diesen Titelkämpfen war Alex Sellner, der erstmals bei Deutschen Meisterschaften in seiner neuen AK M 45 an den Start ging, kam nach 1:16:34 Stunden ins Ziel und wurde in seiner AK, die von Muharrem Yilmaz (Ayyo Team Essen) gewonnen wurde, Sechster.