LG Passau

Alex Sellner (links) mit Günther Weidlinger (2.v.li.), der übrigens am 8. September beim Lauftreff „guglwald bewegt“ in Passau auf den Gelände unseres Stammvereins TV Passau in der Innstadt, Beginn 18:00 Uhr anwesend ist.

(fa) In Marchtrenk wurden Meilen gelaufen. Ausgeschrieben waren Strecken über eine Meile (1.609m), 5 Meilen (8.045m) und 10 Meilen (16.090m).
Unser Teilnehmer, Alex Sellner hatte die längste, die 10m-Meilen-Strecke gewählt.
In diesem Wettbewerb erreichten insgesamt 64 Teilnehmer das Ziel, wobei Alex Sellner mit einer Zeit von 58:38 Minuten unter der Stundengrenze blieb und einen ausgezeichneten 1. Platz belegte.

 

Florian Stelzle Tagessieger

LG Passau

Florian Stelzel (LG Passau) 350

(fa) Es ist Tradition, dass zur Eröffnung des Gäuboden-Volksfestes, der vom TSV Straubing veranstaltete Gäuboden-Volksfestlauf über die Bühne geht. Rund 370 Teilnehmer nahmen das Rennen am Feiertag Maria-Himmelfahrt, über die verschieden ausgeschriebenen Streckenlängen auf.
Auf den ersten drei Plätzen des amtlich vermessenen 10Km-Kurses der Männer dominierten die Senioren.
Dabei konnte unser amtierender Bayer. Marathon-Meister Florian Stelzle (M35) den Tages – Gesamtsieg mit einer Zeit von 32:23 Minuten für sich verbuchen. Gefolgt von Lokalmatador Sebastian Schnurrenberger (FTSV Straubing / M30)) mit 33:07 Minuten und Stefan Egerer (TSV Ansbach / M30) mit einer Zeit von 34:07 Minuten.

 

LG als Mannschaft am Start

LG Passau

Die Triathlon-Staffel (v.li.) Sybille Bittmann (Schwimmen), Matthias Meier (Radfahren), Jasmin Niederhofer (Laufen).

(fa) Laut Presse-Berichterstattung gingen bei der Premiere des 1. Brotjacklriegl – Man Triathlon, den die Freiwillige Feuerwehr Zenting veranstalte und ausrichtete, 37 Herren, 9 Damen und 5 Staffeln an den Start.
400m Schwimmen im Ebenreuther See, wer kennt den schon,

LG Passau

Des is a: Da Ebenreuther See

27 Kilometer Radfahren und 4.5km Laufen waren angesagt.
„Just for Fun“ ging auch eine Staffel der LG Passau an den Start. Der Begriff „Man“ traf  jedoch nicht ganz auf unsere Staffel zu. Diese setzte sich nämlich aus zwei Damen und einem männlichen Starter zusammen.
Die erste Staffel-Disziplin nahm Sybille Bittmann in Angriff, die ihre Vorzüge als aktive Schwimmerin ausnutzte und mit den ersten Männern des Einzelwettbewerbes das  Wasser verließ.

LG Passau

Matthias Meier beim Rad-Start

 

Die 27km Radfahrstrecke nahm Matthias Meier in Angriff. Was er von der in der Ausschreibung erwähnten  schönen Berg-Panorama-Strecke mitbekam, ist nicht überliefert. Eher schon aber die 800m des Daxstein.
Das Laufen über 4,5km war der Part für Jasmin Niederhofer, die sich als gewohnte Langstrecklerin unter der Männerdomäne äußerst achtbar schlug.
Endresultat der „gemischten“ Staffel: Platz 4.

Günter Zahn in der Sendung „Kaum zu glauben“ 

(fa) Die Sendung wird vom NDR ausgestrahlt. Dabei handelt es ich um eine Raterunde, in der ein Gast mit Vornamen und Herkunft vorgestellt wird. Dieser hat einen außergewöhnlichen Beruf, ein kurioses Hobby oder kann über ein besonderes Erlebnis berichten.

LG Passau

Das „Geheimnis“ wird für die TV Zuschauer und das Publikum  im Studio nach einem „Trötensignal“ vom Moderator Kai Pflaume eingeblendet. Anschließend erhält das Rateteam, welches sich aus

LG Passau

Bernhard Hoecker, Hubertus Meyer-Burckhardt, Stephanie Stumph und Jörg Pilawa  zusammensetzt, einen Hinweis auf das Geheimnis.

LG Passau

Jedes Mitglied des Rateteams hat jetzt nacheinander 45 Sekunden Zeit sich mit Entscheidungsfragen dem Geheimnis und Günter  zu nähern und zu entschlüsseln. Sollte nach jeweils 45 Sekunden diese nicht erraten werden, erhält der Gast jeweils € 200,00.

Weiterlesen

Veranstaltung am 08. September 2016 (18:00 Uhr) in Passau 

(fa) Die Organisatoren von Hotel Guglwald (Mühlviertel) organisieren eine Laufgruppe unter der Firmierung „guglwald bewegt“, die allgemein großen Anklang findet. Derzeit suchen sie noch Interessenten, die Teamgeist und Spaß in der Bewegung finden wollen und einen gemeinsamen Start beim München-Marathon am 09.Oktober 2016 anstreben.
Wir selbst, die Leichtathletik Gemeinschaft Passau, sind ja seit über einem Jahrzehnt bei den München-Marathons organisatorisch im Englischen Garten (KM 10,5) tätig.

Das "guglwald bewegt" - Team beim Linz-Marathon 2015
Das „guglwald bewegt“ – Team beim Linz-Marathon 2015

Neben Linz und München, macht die Aktion „guglwald bewegt“  auch Station in Passau. Nämlich am 8. September 2016 bei unserem Stammverein TV Passau 1862 e.V. in der Innstadt. Parkplätze Otto-Geyer-Straße und Parkhaus Jahnstraße. Treffpunt ist 18:00 Uhr.

080816_2

Die Passauer Location wurde vom Organisationsteam  begutachtet und für TOP befunden (Bild v.r. Günther Weidlinger, Alexander Pils vom Hotel Guglwald und Initiator der Aktion, Günter Zahn LG Passau).

Ein vielseitiges Programm, gestaltet vom österreichischen Olympiateilnehmer und Marathon-Aushängeschild Günther Weidlinger, ist Bestandteil des Treffs. Dazu gehören neben anderem natürlich auch Lauftechnik, Ausdauertraining sowie eine richtige Ernährung.

Der Ablauf gestaltet sich wie folgt:

  • 30-minütiger Kurzvortrag über das „Warenhaus“ der Trainingsmöglichkeiten und die richtige Kombination.
  • 60-minütiges Lauftraining, unterteilt in verschiedene Leistungsgruppen ab TV-Halle.
  • 30-minütige Core Fitness-Einheit – Kräftigung und Dehnung als das ultimative Erfolgsgeheimnis.

Und, natürlich darf das bei keinem Guglwald-Event fehlen: Das gemütliche Beisammensein nach dem Training. Für Verköstigung ist dabei selbstverständlich gesorgt.
Diese Einladung richtet sich natürlich nicht nur an Vereinsmitglieder, sie ist vielmehr auch an die breite Öffentlichkeit gedacht. Vor allem der Kurzvortrag / Training wird besonders Hobbyläufer(innen) aller Altersklassen empfohlen.

Wer noch weitere Angaben benötigt, kann sich über

www.guglwaldbewegt.net  oder
www.guglwaldbewegt.net/on-tour-1
informieren.

14 Nationen am Start

LG Passau

(vorne v.li.) Jasmin Niederhofer, Kathrin Bründl, Jana Vogel, Lena Absmeier.
(hinten v.li.) Frank Schneider (TSV Natternberg), Markus Weinert.

 

(fa) Die Marktgemeinde Andorf nennt sich als einen Ort mit (Auf)Schwung. Bestätigung und lebender Beweis für diese Bezeichnung war das hochkarätigen Läufermeeting, welches dort am 6. August über die Bühne ging bei dem Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 14 Nationen an den Start gingen.

Dort vertreten auch ein Team der LG Passau, welches von ihrem Trainer Günter Zahn betreut und begleitet wurde.

Erneut eine deutliche Steigerung ihrer Bestleistungen hatten Lena Absmeier und Markus Weinert zu verzeichnen.
Lena Absmeier erzielte im 1000m-Rennen mit ihrer Zeit von 3:02,80 Minuten eine neue persönliche Bestmarke.
Markus Weinert schraubte seine bisherige Bestmarke über die gleiche Distanz auf nunmehr 2:44,11 Minuten.

Die Langstrecklerinnen Jana Vogel und Jasmin Niederhofer versuchten sich erstmals auf der 1000m-Strecke, was für sie eigentliche eine Sprintstrecke darstellt. Ihre Zeiten 3:13,25 bzw. 3:26,47 Minuten.

Pech für Kathrin Bründl, die von Anfang an ihre 3000m alleine „herunterspulen“ musste und damit ihre Bestzeit verfehlte und nach 10:55,58 Minuten als sechste bei den Frauen ins Ziel kam..

 

LG Passau

Gefragter Interview-Partner zum Thema Rio, aber auch um das Andorfer – Laufmeeting selbst, Günter Zahn, der auch die Siegerehrung für den 3000m-Lauf der Frauen vornahm.

Zwei Sieger stellt die LG Passau

LG Passau

Team LG Passau (v.li.) Sascha Jäger, Elena Lindt, Sabrina Prager, Manfred Ammerl.

 

(fa) Der von der DJK Pörndorf veranstaltete und ausgerichtete Lauf war die 7. Auflage. Für die LG Passau waren vier Läuferinnen und Läufer am Start, die allesamt erfolgreich abschnitten.

Bei den Frauen, die  eine Streckenlänge von ca. 7.350m zu bewältigen hatten, gab es mit Sabrina Prager (28:05 Min.) und Elena Lindt (35:09 Min.) einen Doppelerfolg.

Über die gleiche Streckenlänge ging das Männerrennen. In der Klasse M 40 stellte die LG Passau mit Sascha Jäger einen weiteren Tagessieger. Seine Zeit 26:08 Minuten. Den 6. Rang in dieser Klasse belegte Manfred Ammerl mit einer Endzeit von 29:46 Minuten.

In der Besetzung Sascha Jäger, Sabrina Prager, Manfred Ammerl und Elena Lindt wurde in der Mannschaftswertung Rang 2 errungen (1:59,10 Std.).

 

Liebe Vereinsmitglieder,
liebe Sponsoren,
liebe Gönner und Unterstützer der LG Passau!

Was hat der „Sim-Bach“ und der „Hai-Bach“ gemeinsam? Zu normalen Zeiten ein Rinnsal. Um darin zu ertrinken, müsste man sich flach auf den Bauch legen. Umso tragischer der Todesfall im Oberlauf auf österreichischem Gebiet.

Den Angehörigen möchten wir von dieser Stelle aus unser Mitgefühl aussprechen. Zu einer solchen Situation konnte es nur kommen, dass sich wieder einmal Starkregen auf einen eng begrenzten Raum konzentrierte. Innerhalb von wenigen Minuten schwoll das Gewässer um 3m an und verwandelte dieses zu einer regelrechten Sturzflut, die alles mitriss, was sich ihr in den Weg stellte. Die ersten Notrufe bei Polizei und Feuerwehr gingen am Samstag – Abend gegen 22:00 Uhr ein. Am Sonntag gegen 09:00 Uhr wurden wir (meine Frau und ich) verständigt, ob wir von der Katastrophe in Bayerisch Haibach schon gehört haben? Da wir dort unseren Mannschaftsbus stationiert haben, machten wir uns vorsorglich einmal auf den Weg. Die Fahrt durch die Innstadt ließ stellenweise schon nichts Gutes ahnen.

LG Passau Unwetter

Je näher wir nämlich dem Ziel kamen, um so mehr beschlich uns ein ungutes Gefühl.

LG Passau Unwetter

An der Stelle, an der sich zu normalen Zeiten unser Bus, beschirmt durch einen Carport, befand ein riesen Trichter.

LG Passau Unwetter

Die Landschaft drum herum von den Fluten plattgewalzt.
Anwohner berichteten uns, dass Bus und Carport regelrecht davon schwammen.

LG Passau Unwetter

LG Passau Unwetter

Weiterlesen

(fa) Allen, die das Fernsehprogramm des Norddeutschen Rundfunk (NDR) empfangen können, empfehlen wir die Ausstrahlung der Sendung

„Kaum zu glauben“ 

am Sonntag, 07. August 2016 um 21:45 Uhr. Mehr wird im Vorfeld noch nicht verraten.
Wir wünschen viel Freude beim zusehen!