Oberkappel (AUT), 26. Juni 2016

Sascha Jäger holt Silber

(KS.) Knapp 220 Teilnehmer aus dem In- und Ausland, unter ihnen auch Sascha Jäger und Thomas Kopfinger von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau gingen bei der 23. Ausgabe des „Oberkappler-2Länderlaufes“ an den Start.

Im Hauptlauf der Männer über 5.500 m, der von den beiden Kenianern Francis Ekidor Erain und Eric Muthomi Riungu dominiert wurde, erkämpfte sich Sascha Jäger in der Gesamtwertung nach 20:09,1 Minuten Rang Sieben und in der Altersklasse Männer 40 hinter Bernhard Mandl (Union Rohrbach/Berg) einen ausgezeichneten zweiten Platz.
Für Thomas Kopfinger blieben die Uhren nach 28:50,3 Minuten stehen, was für ihn Rang 9 in der Klasse Männer 40 bedeutete.

 

Cham, 26. Juni 2016

LG Passau

(KS.) Mit 578 Sportlerinnen und Sportlern, u.a. mit dabei Barbara Junker von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau, verzeichnete der „15. Chamer Stadtlauf“ eine neue Rekordbeteiligung.
Aufgrund des Unwetters am Vortag und der Regen Hochwasser führte, hatten die Verantwortlichen des ASV Cham die Strecke etwas geändert und aus den ausgeschriebenen 7,3 Kilometern waren dann 8,2 geworden.
Bei sonnigem Wetter und idealen Bedingungen lief Barbara Junker im Hauptlauf der Frauen, der von Christine Friesl (TV Zwiesel) gewonnen wurde, nach 43:23,92 Minuten als 18. der Gesamtwertung und Sechste ihrer Altersklasse W 30 über die Ziellinie.

Suben (AUT), 25. Juni 2016

Kathrin Bründl gewinnt Subener Geländelauf

LG Passau

(KS.) Mit einer couragierten Leistung erkämpfte sich Kathrin Bründl von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau den Sieg beim „16. Subener Geländelauf“.

Bei Temperaturen um die 30 Grad und extrem schwülen Verhältnissen gingen knapp 190 Teilnehmer aus dem In- und Ausland auf die mit einigen „knackigen“ und langen Anstiegen versehene 7,5-km-Strecke durch den Lindetwald.

Gesundheitlich wieder „im grünen Bereich“  holte sich Kathrin Bründl, trotz leichter Probleme bei den Anstiegen, nach 32:22,42 Minuten einen überlegenen Sieg in der Damen-Gesamtwertung vor Maria Hörmandinger (LG Innviertel) und Nicole Weikl.

Bogen, 25. Juni 2016

 Mädchen-Staffel läuft Bayerische Quali.

LG Passau

(v. re.) Lea Dersch, Flora Moser, Leonie Kieninger und Dilara Seidenschwarz.

 

(KS.) Vor 14 Tagen bei den niederbayerischen Meisterschaften in Eggenfelden mussten sich Flora Moser, Lea Dersch, Leonie Kieninger und Dilara Seidenschwarz von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau über 4x100m der Mädchen U16 aufgrund etwas unglücklicher Wechsel noch mit 54,97 Sekunden und Platz Drei hinter dem TSV Plattling und den SFR Zeilarn zufrieden geben.

Um sich evtl. doch noch für die Bayerischen Schülermeisterschaften am 09./10. Juli im unterfränkischen Hösbach zu qualifizieren, startete das Quartett nun außer Konkurrenz bei den Titelkämpfen des Leichtathletik-Kreises Donau-Wald in Bogen.

Obwohl auch diesmal bei den Wechseln „noch etwas Luft nach oben“ war, steigerten die vier LG-Mädchen ihre Bestzeit auf 52,90 Sekunden -was bei den Bezirksmeisterschaften sogar für den Titel gereicht hätte- und qualifizierten sich damit für die Bayerischen Meisterschaften.

Ingolstadt, 24. Juni 2016

Klasse Leistungen

LG Passau

Die LG-Athleten (v. li.) Tobias Schreindl, Susanne Ölhorn, Anna Drexler,
TobiasKapfer, Lena Absmeier und Markus Weinert.

 

(KS.) Mit absolut klasse Leistungen und diversen persönlichen Bestleistungen glänzten die Sportlerinnen und Sportler der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau beim diesjährigen „Meet-In“ des MTV Ingolstadt.

Tobias Kapfer (LG Passau) lief die 400m in 54,24 sec., was im Gesamtklassement Rang Neun bedeutete.

Mit neuer persönlicher Bestzeit von 2:29,83 Minuten lief die 14jährige Anna Drexler (LG Passau) die 800-m-Distanz erstmals unter 3:30 Minuten und rangiert damit in der Weiblichen Jugend U 18 auf Platz Sechs.

Ebenfalls neue persönliche Bestleistung erzielte Lena Absmeier (LG Passau), die noch der B-Jugend angehört und ihre 1.500-m-Bestzeit auf 4:57,57 Minuten steigerte; damit erstmals unter den „magischen“ 5:00 Minuten blieb und Siebte der Frauenwertung wurde.

Markus Weinert (LG Passau) konnte über 1.500 m die gute Bedingungen leider nicht nützen und blieb mit seiner Endzeit von 4:29,02 Minuten etwas hinter seiner Bestzeit zurück.

LG Passau

Susanne Ölhorn
(Foto Kiefner)

 

Die beiden Ausdauer-Asse Susanne Ölhorn und Tobias Schreindl (beide LG Passau) testeten erfolgreich die „Sprintdistanz“ 1.500 m, wo für sie 4:45,58 bzw. 3:58,46 Minuten gestoppt wurden. Susanne Ölhorn wurde damit Vierte der Frauenwertung.

LG Passau

Tobias Schreiner
Fünfter bei den Männern.
(Foto: Kiefner)

 

Skiabteilung feiert 40 Jahre

-Jubiläumsfest mit 23. Oberhauser Sommerbiathlon-

-Enge Zusammenarbeit der Ski-Abteilung mit den Leichtathleten-

(KS.) Zum 40. Geburtstag der Skiabteilung der DJK-Eintracht Passau und einem damit verbundenen Familienfest der besonderen Art konnte Torsten Weinert, Abteilungsleiter und zugleich Eintracht-Vorsitzender, über 200 Mitglieder und Freunde der Skiabteilung auf der Sportanlage Oberhaus begrüßen; unter ihnen auch Oberbürgermeister Jürgen Dupper, den DJK-Wintersport-Fachwart Max Reiter sowie die Stadträte Sissi Geyer und Siegfried Kapfer, der als stellvertretender Eintracht-Vorsitzender den Gesamtverein vertrat.
Ein besonderer Gruß galt auch zwei Gründungsmitgliedern, Maria Wagner und Gisela Wenzke, die am 17. September 1976 mit dabei waren, als die Skiabteilung aus der Taufe gehoben wurde.

Weiterlesen…

Ried (AUT), 17. Juni 2016

Beim Team-Lauf in Ried erfolgreich

-LG-Duos holen einmal Gold und zweimal Silber-

(KS.) 110 Zweier-Teams aus dem In- und Ausland waren bei der fünften Ausgabe des „2er-Teamstundenlaufs“ in Ried im Innkreis am Start.

Die ausrichtende LG Innviertel hatte im Rieder Stadtpark eine 1.400-m-Runde austrassiert, die von den Läuferinnen und Läufern eine Stunde lang, jeweils abwechslungsweise, zu absolvieren war.

Den Tagessieg und die Gesamtwertung holte sich mit 14 Runden das österr. Top-Duo Run2 Amsterdam mit Halbmarathon-EM-Teilnehmerin Anita Baierl und ihrem Partner Stefan Tripolt mit 20 Sekunden Vorsprung auf das rundengleiche Duo der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau Alex Sellner und Marco Bscheidl.

LG Passau

Marco Bscheidl (li.) und Alex Seller, in der Gesamtwertung von 110 Teams auf Rang Zwei.

In der Mixed-Wertung erkämpften sich Sabrina Prager und Manfred Ammerl, die 13 Runden schafften, die Silbermedaille hinter dem Duo Baierl/Tripolt.

Den Sieg bei den reinen Frauen-Teams sicherten sich Kathrin Bründl (LG Passau) und ihre Partnerin Stefanie Stadler (LG Mettheim) vor der dem Duo der ausrichtenden LG Innviertel und „Innläuferinnen“ aus Simbach und Geinberg.

Eggenfelden, 11. / 12. Juni 2016

LG`ler mit guten Leistungen bei den Niederbayerischen

(KS.) Trotz „durchwachsenem“ Wetter, mit teils kräftigen Regenschauern und erheblich beeinflussten oder sogar unter unterbrochenen Wettkämpfen, präsentierten sich die Sportlerinnen und Sportler der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau mit zum Teil ganz ausgezeichneten Ergebnissen und Leistungen bei den diesjährigen niederbayerischen Einzelmeisterschaften, die im „Stadion an der Birkenallee“ in Eggenfelden ausgetragen wurden und bei denen etwa 400 Teilnehmer aus 41 Vereinen am Start waren.

LG Passau

(v.li.) Anna Drexler, Felix Proschek, Felix Friedrich und Elias Schubert

Seinen ersten niederbayerischen Titel holte sich Felix Friedrich, der über 800 m der 12jährigen in 2:41,9 Minuten erfolgreich war.

Weiterlesen…

Fürth, 12. Juni 2016

 Franz Keifenheim beim Fürther Halbmarathon

LG Passau

(KS.) Knapp 6.000 Teilnehmer aus dem In- und Ausland gingen bei angenehmen Temperaturen mit leichten Regenschauern am letzten Wochenende bei der 10. Ausgabe des „Metropolmarathon“ in Fürth auf Strecken zwischen 350 m und 42,2 Kilometer an den Start, unter ihnen auch Franz Keifenheim von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau.

Franz Keifenheim, der sich für die Halbmarathon-Distanz entschieden hatte, konnte seine Trainingsleistungen nicht ganz umsetzen, zeigte sich aber letztlich mit seiner Endzeit von 1:46:25 Stunden zufrieden.

Im Gesamtklassement belegte er Rang 470. In der Männerwertung Platz 425 und in seiner Altersklasse M 55 wird er auf Rang 21 geführt.

Straubing, 12. Juni 2016

Florian Stelzle und Marco Bscheidl holen Doppelsieg

-Knapp 4.800 Teilnehmer beim diesjährigen „Straubinger Herzogstadtlauf“-

(KS.) Einen überlegenen Halbmarathon-Doppelsieg feierten Florian Stelzle und Marco Bscheidl von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau beim diesjährigen Straubinger „Herzogstadtlauf“. Eine neue Rekordbeteiligung von knapp 4.800 Sportlerinnen und Sportlern aus dem In- und Ausland waren  auf den Strecken zwischen 1.000 Metern und 21,0975 Kilometern am Start.

Auf dem Rundkurs durch das Straubinger Stadtzentrum mit Start und Ziel „Am Hagen“, der für den „Hafner-Halbmarathon“ zweimal zu durchlaufen war, erkämpfte sich Titelverteidiger Martin Stelzle, 2015 Sieger des München-Marathons und aktueller Bayerischer 10-km-Straßenlaufmeister mit der LG Passau, nach 1:10:57 Stunden den Gesamtsieg vor seinem Mannschaftskameraden

LG Passau

Marco Bscheidl, dem aktuellen deutschen  Vizemeister über 50 km, für den die Uhren nach 1:13:57 Stunden stehen blieben.

LG Passau

Halbmarathon-Sieger Florian Stelzle (li.) mit Manfed Ammerl, dem M-45-Sieger

 

Im „AOK-Fitness-Rennen“ über 5 Kilometer holte sich Manfred Ammerl nach 19:14 Minuten den Sieg in seiner Altersklasse M 45.

Der Bayerische 10-km-Straßenlaufmeister Tobias Schreindl, lief im Rahmen des „40-km-Teamlaufes“ in der Mannschaft der „GEVAS Straubing“; erzielte mit 31:33,6 Minuten die schnellste Einzelzeit und wurde mit seinem Team Gesamtzweiter.

LG Passau

Mächtig stolz darf auch unser jüngster Teilnehmer sein. Moritz Bscheidl konnte sich als Gesamtsieger des Kinderlaufes, dem sogenannten „Spatzenlauf“ über die 1000m – Distanz feiern lassen. Insgesamt 680 Kinder gingen alleine bei diesem Wettbewerb  an den Start.